Naturismius und gastronomische Köstlichkeiten auf Korsika!

Naturismius und gastronomische Köstlichkeiten auf Korsika!

Ein Urlaub in Korsika bedeutet Natur, Strand, Sonne und gutes Essen. Touristen können auf der Mittelmeerinsel allerhand entdecken, darunter aber vor allem wunderbare kulinarische Spezialitäten und ungewöhnliche Leckereien. Große und kleine Gäste sind dazu in der Lage, die vielen Dörfer des Urlaubsortes zu erkunden, in denen sich Tradition und Moderne mischen. Diese Vielfalt spiegelt sich nicht nur in den Sehenswürdigkeiten wieder, sondern überträgt sich auch auf die Speisen der Insel. Erleben Sie neben dem einzigartigen Naturismus des Urlaubsortes auch die wunderbare Variabilität der Restaurants im Land!

Herzhafte Leckerbissen

Eine sehr beliebte herzhafte Speise in Korsika ist „Figatellu“, eine Rotwurst aus Fleisch und Schweineleber. Geröstet oder mit Linsen überzogen wird sie zum wahren Genuss für Einheimische und Touristen. Auch die „Coppa“ findet sich häufig in der Küche des Landes wieder. Die traditionelle italienische Spezialität besteht aus gesalzenen und trockenen Schweinelenden und gilt als besonders zartes Fleisch, das praktisch im Mund zergeht. Ein weiterer herzhafter „Liebling“ in der Gastronomie des Urlaubsparadieses ist die „Mirizani Pini“, ein Gemisch aus Brot, Käse, Knoblauch, Basilikum und Auberginen. Ein kleiner Geheimtipp für alle Touristen bleibt hingegen die landestypische Suppe aus Meerestieren und Gemüse, die von den Einheimischen auch „Aziminu“ genannt wird.


Desserts und Käsespezialitäten


Wer auf der Insel im Mittelmeer Urlaub macht, der sollte es sich nicht entgehen lassen, einige Käse- und Dessertspezialitäten des Landes zu kosten. Die herzhaften Leckereien „Brocciu“ und „Cabrettu“ gelten als bekanntesten Käsesorten unter den lokalen Produkten. Der Molkenkäse „Brocciu“ kann warm oder kalt, süß oder salzig gegessen werden. Der „Cabrettu“ hingegen ist ein sehr starker Ziegenkäse, der am besten zu herzhaften Produkten schmeckt. Als beliebte Nachspeise in der Küche des Urlaubsortes gilt außerdem der „Fiadone“, ein typischer Käsekuchen der Region. Er setzt sich zusammen aus Zucker, Butter, Ei, Zitrone und „Brocciu“. Alle Touristen, die einen süßen Snack zum Kaffee brauchen, können sich in Gaststätten des Weiteren gerne „Canistrelli“, süße Plätzchen mit Schokolade und Haselnüssen, bestellen.


Alkoholische Getränke im Land

Auf Korsika können Touristen und Urlaubsgäste neben dem wunderbaren Naturismus natürlich auch alkoholische Spezialitäten genießen. In der Gastronomie sind an dieser Stelle Weine sehr beliebt. Zwischen den lokalen Produkten gelten die Getränke „Cap Corse AOC“ und „Lajaccio AOC“ als Geheimtipps. Die Weinsorten begleiten jede Speise aus der Küche des Landes mit Raffinesse. Ein typisches Bier in der Gastronomie der Insel ist das „Piatra“, ein besonderes Getränk, das im Gärungsprozess zusätzlich mit Kastanienmehl verfeinert wurde. Das Bier erhält durch diesen Zusatz seinen starken Charakter und seine geschmackvolle Intensität. 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Damit Sie nichts verpassen

Aber das ist noch nicht alles...

Forden Sie jetzt Ihre Karte der Natustar-Campingplätze an