Zurück zur Natur – der sanfte Weg zum Naturismus

Zurück zur Natur – der sanfte Weg zum Naturismus

Entfesseln Sie das Bedürfnis nach nacktem Erleben

Das Wort Naturismus sagt es aus: Nacktheit ist natürlich. Leider ging die Natürlichkeit im Umgang mit dem eigenen Körper im Laufe der Geschichte mehr und mehr verloren. Angeblich leben wir heutzutage offen und frei, doch in der viele Tausende von Jahren währenden Geschichte der Menschheit war es nie so verpönt, nackt zu sein, wie in den letzten Jahrhunderten. Die Schamhaftigkeit wurde und wird den Menschen anerzogen. Bei kleinen Kindern kann man mit großer Freude beobachten, wie sie ihr Nacktsein, ohne einengende Kleidung, genießen. Der Wunsch, mit ganzer Haut die Umwelt zu fühlen, ist in den Tiefen der menschlichen Seelen, mehr oder weniger latent, nach wie vor gegenwärtig. Dieses Bedürfnis möchte erst befreit und danach befriedigt werden. Fühlen Sie sich wohl in Ihrer Haut – in ihrer Gänze.

Lassen Sie die Hüllen fallen – Schritt für Schritt in geschützter Umgebung

Fällt es Ihnen schwer, unter anderen, nicht zur Familie gehörenden Menschen, die Hüllen fallen zu lassen, gewöhnen Sie sich am besten Schritt für Schritt an das Gefühl, unbekleidet zu sein. Starten Sie, in Ihrem Zuhause, wo Sie sich sicher fühlen, mit kurzen Zeitspannen, in denen Sie unbekleidet alltägliche Dinge verrichten. Erzwingen Sie nichts, seien Sie achtsam mit sich selbst. Behalten Sie Ihr eigenes Tempo bei. Diesem angepasst, verlängern Sie die textilfreien Zeiten, bis Ihnen Ihr Nacktsein nicht mehr auffällt. Doch vergessen Sie sie nicht ganz: Wenn Sie nackig Fenster putzen oder auf dem Balkon Blumen gießen, könnten die Nachbarn es falsch verstehen. Haben Sie sich an einen textilfreien Alltag in Ihren Räumen gewöhnt und Sie möchten sich endlich in einer Umgebung, in der Nacktheit eine Selbstverständlichkeit ist, bewegen, bietet sich ein Urlaub in einem FKK-Dorf in Frankreich geradezu an. In einem solchen FKK-Zentrum überträgt sich die entspannte Normalität des Lebens ohne Kleidung auf Sie und fördert das Vertrauen. Sind Sie sich Ihrer Sache noch nicht ganz sicher, besuchen Sie zunächst stundenweise Saunen und Naturistenzentren in Ihrer Nähe.

Das Glücksgefühl des Naturismus stellt sich ein

Es ist so weit, Ihr erster Urlaub auf einem FKK-Campingplatz steht an. Einerseits sind Sie voller Vorfreude auf ein neues, intensives Erleben der Natur in ihrer ganzen Fülle. Andererseits bestehen noch geringe Zweifel. Lassen Sie sie zu und verdrängen Sie sie nicht. Sprechen Sie mit Ihren Mitreisenden darüber. Doch haben Sie keine Befürchtungen: Ein FKK-Campingplatz ist ebenfalls ein geschützter Ort. Respektvoller Umgang miteinander wird hier großgeschrieben. Ihre Unterkunft steht Ihnen jederzeit als Rückzugsmöglichkeit zur Verfügung. Zur Akklimatisation werden viele Aktivitäten angeboten, die das Vertrauen sowohl in das eigene Körpergefühl wie auch in den Naturismus als Lebensform in Gemeinschaft aufbauen. Die Teilnahme an Aktivitäten mit anderen Urlaubern ist selbstverständlich freiwillig. Freuen Sie sich über Ihren ersten Naturistenurlaub. In Kürze bewegen Sie sich unbekümmert und nackt im FKK-Zentrum – glücklich und dankbar.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Damit Sie nichts verpassen

Aber das ist noch nicht alles...

Forden Sie jetzt Ihre Karte der Natustar-Campingplätze an