Nacktsein – für Kinder das Natürlichste der Welt

Nacktsein – für Kinder das Natürlichste der Welt

Selbstverständlichkeit der Nacktheit

Kinder lieben es, nackig zu sein. So sind sie auf die Welt gekommen. Durch eine Erziehung, die Nacktheit mit Scham belegt, haben viele Menschen im Erwachsenenalter, in der Pubertät und sogar schon im Kindesalter ihr natürliches Körpergefühl verloren. Dagegen ist bei Babys eindeutig zu beobachten, dass sie sich nackt wohler fühlen. Bereits die ganz Kleinen versuchen in den warmen Jahreszeiten, wo sie stehen, krabbeln oder gehen, ihre Kleidung abzustreifen: Weg mit dem nervigen, einengenden Zeug. Am Meeresstrand, am Seeufer oder im Planschbecken des Schwimmbads entledigen sich Kleinkinder ständig ihrer Bikinis oder Badehosen, um sie meistens von den Eltern sofort wieder übergezogen zu bekommen. Die wenigsten Menschen handeln aus einer altmodischen Überzeugung, die meisten Menschen sind heutzutage sehr aufgeschlossen, sodass sie dies aus Sorge um ihren geliebten Nachwuchs tun. Sie impfen ihnen unbewusst das Gefühl, Nacktheit sei nicht gut, ein. In der westlichen Zivilisation ist es zurzeit aus diversen Gründen schwierig, den Nachwuchs in der Öffentlichkeit nackig sein zu lassen. Doch gibt es geschützte Umgebungen, außerhalb des eigenen Zuhauses, wo Ihre Schützlinge einen natürlichen Umgang mit Nacktheit erleben dürfen. In einem FKK-Dorf können Ihre Kinder textilfrei losrennen – sie werden es lieben.

FKK-Urlaub mit Familie in geschützter Umgebung

Ob Sie passionierter FKK-Anhänger sind, ob Sie bereits erste Erfahrungen sammelten oder ob Sie sich dem Naturismus langsam annähern möchten, einem gemeinsamen FKK-Urlaub mit der ganzen Familie steht nichts im Wege. Auf einem FKK-Campingplatz in Frankreich, dessen Philosophie dem Naturismus entspricht, erleben Kinder in großer Sicherheit ein natürliches Lebensgefühl ohne Kleidungszwang. Frankreich ist per se für seine Kinderliebe berühmt. Der herzliche Umgang mit dem Nachwuchs geht einher mit einer weitverbreiteten lässigen Körperlichkeit im Allgemeinen. So ist ein französisches FKK-Zentrum eine besonders geeignete Umgebung, in der Ihre kleinen Lieblinge lebendig, frei und nackt spielen und herumtollen dürfen. Vom gemeinsamen Frühstück an geht es für die ganze Familie textilfrei durch den Tag. Viele alltägliche Tätigkeiten, denen ebenso in den Ferien nachgegangen wird, wie Essen, Einkaufen, gemeinsames Kochen oder Grillen und Aufräumen fördern das Gefühl der Selbstverständlichkeit sowohl des eigenen Nacktseins als auch das anderer. Zusätzlich bietet ein FKK-Dorf noch viel mehr, um das Vertrauen Ihres geliebten Nachwuchses in seine Nacktheit aufzubauen. Verschiedene Aktivitäten in Form von speziellen Sport- und Kreativangeboten, die von hervorragend ausgebildeten, dabei sehr liebevollen und einfühlsamen Animateuren geleitet werden, verleihen kleinen und größeren Gästen ein ursprüngliches Wohlgefühl im Zusammensein mit anderen. Die Nacktheit wird vergessen, da sie Normalzustand ist. In einem FKK-Zentrum ist textilfreies Leben in der Gemeinschaft eine Selbstverständlichkeit – vom Baby-Alter an bis unendlich.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Damit Sie nichts verpassen

Aber das ist noch nicht alles...

Forden Sie jetzt Ihre Karte der Natustar-Campingplätze an