Wo kann man in der Dordogne den FKK betreiben?

Wo kann man in der Dordogne den FKK betreiben?

Frankreich gehört zu den schönsten Ländern in Europa. Frankophile Freunde sehen dieses Land am Mittelmeer als einzig mögliches Urlaubsgebiet der Welt. 
Neben der Bretagne und Normandie ist das Gebiet an der Dordogne einer der faszinierenden Abschnitte des südfranzösischen Raum. 
Naturliebhaber auf der ganzen Welt schätzen Frankreich wegen seiner überragenden, naturbelassenen, Landschaften und Fremdenfreundlichkeit seiner Bewohner. 
Bereits im Jahr 2012 wurde die Dordogne von der UNESCO zum Biosphärenreservat gekürt. 

Was die Deutschen noch immer in zwei Lager teilt, im Osten unseres Landes weit mehr verbreitet ist, als im Westteil, ist das Ausleben der Freikörperkultur. 
Diese Kultur bezieht sich bei Weitem nicht nur auf das FKK Baden. Sie stellt vielmehr eine Einstellung zum Leben im Allgemeinen dar. FKK Freunde und Liebhaber sind gegenüber Fremdem und Außergewöhnlichem offen und bekennen sich offen zu ihrem körperlichen Erscheinungsbild. Diese Lebensauffassung verbreitet unter den Anhängern Glück und Zufriedenheit. 

Freunde des FKK-Camping kommen im FKK-Dorf in der französischen Dordogne auf ihre Kosten. Hier finden sich Gleichgesinnte, die Ruhe und Erholung suchen, ohne sich verkleiden und rechtfertigen zu müssen.
Hierfür bietet der 4 Sterne FKK-Campingplatz "Domaine Laborde" seinen Gästen den perfekten Rahmen. Eingebettet in die atemberaubenden Landschaften des, erst unlängst per Beschluss, in Kraft gesetzte französische Region New Aquitaine, erstreckt sich dieses FKK-Zentrum des Naturismus über viele Quadratmeter und stellt den Gästen 130 Stellplätze zur Verfügung. 

Dabei ist auf dem FKK-Campingplatz alles vorhanden, was das Urlauberherz mit Interesse für den Naturismus begehrt. Mit 2 Seen,Hallenbädern für schlechtes Wetter, Bistros, Bars, Lebensmittelshops und Kinderunterhaltung dient es als perfektes Urlaubsziel für Familien. 
Dabei überzeugt der Campingplatz durch peinliche Sauberkeit und einem hervorragenden Service der engagierten Mitarbeiter der Crew. 
Nicht nur in der alljährlichen Hochsaison werden die Angebote den Gästen zur Verfügung gestellt, teilweise sind diese ganzjährig aktiv, sodass es auch möglich ist bis weit in den Herbst den FKK-Campingplatz zu besuchen. 
Denn nicht nur Sonnen und Baden werden in der Dordogne großgeschrieben, ebenso lädt die Landschaft der neuen Region New Aquitaine zum Wandern und Erkunden der Natur ein. 
Auch diese Aktivitäten können gern in FKK Kultur ausgeübt werden. 
Liebhaber des Naturismus, der sein Domizil in der "Domaine Laborde" gefunden hat, sind jedes Mal aufs Neue begeistert und verfolgen dieses Urlaubsziel in jedem Jahr erneut. 
Wer einen guten Stellplatz mit Blick auf den See ergattern möchte, der sollte bereits am Anfang eines Jahres seine Buchung vornehmen. Die Anreise erfolgt individuell mit dem Auto oder dem Wohnmobil. 
Auch eine Reise in diese Region mit dem Fahrrad ist sehr zu empfehlen.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Damit Sie nichts verpassen

Aber das ist noch nicht alles...

Forden Sie jetzt Ihre Karte der Natustar-Campingplätze an