< Retour

Die schönsten FKK-Strände Frankreichs

Die schönsten FKK-Strände Frankreichs

Frankreich ist voller FKK-Strände und mehr als ein Dutzend erlauben diese Praxis, während andere sie tolerieren. Die schönsten FKK-Strände befinden sich natürlich im Süden Frankreichs. Um die warmen Strahlen des Sommers zu genießen und sich ohne Badeanzugspuren zu bräunen, gibt es nichts besseres als ein nacktes Sonnenbad!

FKK-Anhänger haben die Qual der Wahl. Egal, ob in der Nähe des Mittelmeers oder des Atlantiks – wir haben Zugang durch ein FKK-Zentrum oder über die Küste. Natürlich sind die mit einem FKK-Zentrum verbundenen Strände geschützt und Nacktheit ist geboten.

FKK-Strände am Mittelmeer

In der PACA-Region finden wir die meisten FKK-Strände, hauptsächlich in der Region Var. Die damit verbundenen FKK-Zentren bieten Catering- und Unterkunftsmöglichkeiten an. Die Insel Levant verfügt über gesonderte FKK-Strände. In der Nähe der Strände der östlichen Pyrenäen begeben wir uns Richtung Sainte-Marie, Elne und Toreilles. Dort gibt es viel Platz, also stellen die Stadtbezirke spezielle Bereiche für FKK-Anhänger zur Verfügung.

Die FKK-Strände in Korsika

Für die Schönheit der Strände und Landschaften bleibt Korsika die beste Wahl. Das Wasser ist kristallklar und der feine Sand und die herrlichen Strände machen es zu einem privilegierten Ort. Der Strand von Bagheera von Linguizzetta im Norden Korsikas liegt bei de Bravoe, in der Nähe des Pools von U Stanolu. Dieser Strand erstreckt sich über drei Kilometer und ist ein kompletter FKK-Strand. Das FKK-Zentrum Bagheera vermietet Liegestühle und Sonnenschirme. Wer sich nicht auf dem Anwesen aufhalten will, kann dort parken (kostenpflichtig) und den Strand südlich des Zentrums besuchen.

Die FKK-Strände des Atlantiks

In der Nähe des Atlantiks finden wir an der Gironde und in den Landes schöne FKK-Strände. Einige Strände werden nicht überwacht und manche sind wegen der starken Strömung sehr gefährlich. FKK wird dort geduldet. Wer Sicherheit mit einer Rettungsstation sucht, sollte in Richtung der Strände von Saint Girons oder Hossegor fahren. In der Gironde bieten mehrere FKK-Zentren schöne und lange Strände – je nach Jahreszeit sehr oft ruhig. Manchmal bietet der Ozean Superwellen für Surf-Liebhaber!

Andererseits ist FKK in der Region Pyrénées-Atlantiques (entlang der baskischen Küste) grundsätzlich verboten. An einem Strand von Hendaye in der Nähe der spanischen Grenze gibt es einen einzigartigen Bereich, wo es toleriert wird.

In Bezug auf Klima und Umgebung bietet Frankreich Ihnen eine breite Palette an FKK-Stränden. Wasser ist ein wesentlicher Bestandteil eines schönen Urlaubs! Viel Spaß am Strand in diesem Sommer!

Naturismusfamilie FKK-Urlaub